Buchausgabe
Info Kontakt Impressum Suche Warenkorb
buchausgabe.de - Bücher für den Liberalismus

Nationalökonomie

Nationalökonomie: Ludwig von Mises

Theorie des Handelns und Wirtschaftens

Preis 50,00 € Vergriffen
Zustand Neu
Autor(en) Ludwig von Mises Verlag Philosophia Verlag GmbH
Sachgebiet(e) Österreichische Schule ISBN 3-88405-023-0
1980, Broschur

Dieser Titel ist einer «Neuausgabe hier bei buchausgabe.de» erhältlich.

Nachdruck der 1. Auflage, 1940

Dieses jetzt in einer Neuauflage wieder zugänglich gemachte Hauptwerk Ludwig von Mises ist im deutschprachigen Raum praktisch unbekannt geblieben, obwohl die englische Fassung dieses Buches [Human Action, Anm. der Red.] für ein wissenschaftliches Werk ungewöhnlich erfolgreich ist.

Ludwig von Mises entwickelte in dieser großen Zusammenschau seiner gesellschaftstheoretischen Ideen jene dynamische Theorie des menschlichen Handelns und Wirtschaftens, die für sein wissenschaftliches Werk charakteristisch ist. In dieser "Lehre der Praxeologie" verbindet er einen konsequenten Subjektivismus mit einem streng deduktiven Verfahren. Die Praxeologie ist die Theorie der Mittel zur Erreichung von Zielen, nicht aber eine der richtigen Zielwahl; Wertungen und Zielvorgaben liegen daher jenseits der Wissenschaftlichkeit.

In imponierender Einheit des Gedankenganges und Unabhängigkeit von allen modischen Strömungen legt von Mises dar, warum es nicht genügt, bei der Erörterung gesellschaftstheoretischer Probleme die reine Wissenschaftstheorie gesondert darzustellen. Man muß viel weiter ausgreifen, weil die Ökonomie wohl nur ein Teil einer allgemeinen Wissenschaft vom menschlichen Handeln ist.
Wir erleben angesichts des offensichtlichen Scheiterns wohlfahrtsökonomischer und keynesianischer Modellkonstruktionen geradezu eine Renaisance der Theorien der Österreichischen Schule der Nationalökonomie, zu deren führenden Vertretern Ludwig von Mises zu zählen ist.

Quelle: Buchrückentext

Nationalökonomie von Ludwig von Mises

Die "Nationalökonomie" ist das Hauptwerk von Ludwig von Mises, in welchem er ausgehend von der Behandlung der philosophischen und methodologischen Grundlagen der Volkswirtschaftslehre die verschiedenen Aspekte der Marktwirtschaft und, darauf aufbauend, die Folgen interventionistischer Eingriffe bis hin zum totalen Sozialismus erörtert. In etwas modifizierter Form erschien dieses Buch 1949 als "Human Action" auf Englisch.

Quelle: mises.de

Eine französische Zusammenfassung dieses Werkes findet sich hier.

» Zu diesem Buch eine Rezension schreiben «
Rezensionen
Von bestechender Logik Clemens 19.09.06

Ich habe die englischsprachige Ausgabe dieses Buches ("Human Action") gelesen und muss sagen, dass dieses Werk alles in den Schatten stellt, was ich bisher an oekonomischen Lehrbuechern gelesen habe. Vor allem ueberzeugend ist die grundlegende Darlegung und Analyse menschlicher Handlungsmuster, denen jedes Wirtschaften zu Grunde liegt. Damit verbunden auch die bestechende Logik, mit der Mises jede Art der Marktverzerrung durch staatliche Eingriffe wie Steuern und Regulierungen jeder Art als von Vornherein zum Scheitern verurteilt entlarvt. Dieses Buch muesste allen Politikern, Buerokraten und Etatisten zur Pflichtlektuere werden...

Erhellend!!!!!!!!!!!! Meister Hildebrand 20.08.06

Ich lese das Buch mittlerweile zum 2.Mal.Kein Buch hat je so zum Verständnis der wirtschaftlichen Entwicklung beigetragen.Viele Fragen klären sich, gerade in Bezug auf die Probleme die heute so durch die Medienlandschaft spuken.Man bekommt einen Einblick in die Handlungsgründe der Menschen.

Der Ökonomie-Klassiker schlechthin! Der blaue Klaus 05.10.05

Es gibt keine bessere Einführung in die ökonomische Theorie der Österreichischen Schule als die Nationalökonomie von Ludwig von Mises. Ein zeitloser Klassiker.

Wer sich mit den Wirtschaftswissenschaften beschäftigt kommt an diesem Buch nicht vorbei.