Buchausgabe
Info Kontakt Impressum Suche Warenkorb
buchausgabe.de - Bücher für den Liberalismus

Neue Bücher des Liberalen Instituts Zürich

24.02.18

Bestellbar über buchausgabe.de

Zwei Neuerscheinungen aus der Edition des Liberalen Instituts

  • Markt für Bildung - Die Vorteile von Vielfalt und Wettbewerb
    Markt und Wettbewerb in der Bildung? Für viele ein Tabubruch. Die Kontrolle des Staates und der Politik über die Organisation, das Angebot und die Finanzierung von Bildung scheint wenig umstritten. Und doch besteht vielfältige Kritik an der staatlichen Bildung. Sie reicht von der mangelnden Effizienz öffentlicher Angebote über Fehlanreize der Anbieter und Abnehmer bis zu fragwürdigen Bildungsergebnissen.

  • Wilhelm Röpke heute
    Wilhelm Röpke (1899-1966) gehört zu den herausragenden liberalen Ökonomen des 20. Jahrhunderts. Weniger, weil er bahnbrechende Theorien entwickelt hätte, sondern weil er das Paradebeispiel des engagierten und couragierten Sozialwissenschaftlers darstellt. Während dreier Jahrzehnte spielte er eine entscheidende Rolle in seiner Wahlheimat, der Schweiz — die er in vielerlei Hinsicht als das ideale Land ansah — sowie im Nachkriegsdeutschland bei der Verteidigung der freien Marktwirtschaft, die in einem Rechts- und Wertesystem eingebettet sein soll. Seine Erkenntnisse basierten vornehmlich auf der freiheitlichen Schule der Nationalökonomie in der Tradition vor allem von Ludwig von Mises, seinem «Meister und Freund».

Aktuelle Informationen zur Verfügbarkeit der Comics von Irwin Schiff

05.08.16

MoltzWie eine Wirtschaft wächstWieder lieferbar! 

Zwei unterhaltsame und lustige Comics von Irwin A. Schiff. Erstmalig in deutscher Sprache erhältlich. Ein Lesevergnügen der besonderen Art für Einsteiger und Fortgeschrittene, für Jung und Alt. Noch nie war es so unterhaltsam und vergnüglich, sich mit Wirtschaft- und Währungsfragen zu befassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das neue Buch von Stefan Blankertz: Mit Marx gegen Marx

29.09.14

Stefan Blankertz: Mit Marx gegen Marx »Um Marx zu widerlegen, muss man nicht selten bloß – Marx zitieren.« So lautet die die Kernthese des neuen Buches von Stefan Blankertz.

Oder anders gesagt: Marx liefert die Gegenargumente zu seinen Thesen meist mit. Das neue Buch von Stefan Blankertz ist auch eine Auseinandersetzung mit einem weitverbreiteten und naiven Marxismus. Ein Marxismus, der von Dogmen geprägt, aber von ökonomischem Sachverstand entfremdet ist.

Gleichzeitig, so Stefan Blankertz, ist „… Marx ist nicht freizusprechen davon, die Systeme marxistischen Schreckens angeregt zu haben, und dennoch ist es auch im Namen der Opfer, dass das in Anschlag gebracht wird, was von Marx gegen die Systeme des marxistischen Schreckens nutzbar ist.“

Marx wußte um die befreiende Kraft kapitalistischer Produktionsmethoden. Den Marxisten geht es vor allem um die Fesselung der Produkionsmittel und derjenigen, die über sie verfügen.

Das neue Buch von Stefan Blankertz ist eine sehr geistreiche Auseinandersetzung mit dem Marxismus, wie sie in dieser Form bisher noch nicht stattgefunden hat.

 

 

 

W E R B U N G

Rhein-Main-Edelmetalle

 

Alle Print-Publikationen der ECAEF bei buchausgabe.de

ECAEF

Liberal und doch solidarisch Der weg zum mündigen bürger Die wurzeln des antikapitalismus
Flat tax Liberale Vernunft, soziale Verwirrung Wirtschaft, Ethik und Gerechtigkeit: Hardy Bouillon
Nation, Staat und Wirtschaft: Ludwig von Mises Wählerische Selektionen: Hardy Bouillon
 

buchausgabe.de empfiehlt: Schweizer Monat

Aus den Schweizer Monatsheften wurde der Schweizer Monat! Der Schweizer Monat ist eine Zeitschrift mit liberalem Profil. Auch wenn seit ihrem ersten Erscheinen im Jahre 1921 viel geschehen ist, die Zeitschrift ist sich treu geblieben: das Wellengekräusel der Aktualität ist ihre Sache nicht – oder höchstens, wenn sich daran Langzeitwellen der Relevanz ausmachen lassen; sie setzt auf den kritischen Diskurs, auf mutige Autoren, prononcierte Meinungen und eigenwillige Leser.Sind Sie neugierig geworden?

Alle Infos zu Abonnements und die Möglichkeit zur Bestellung finden sie hier.

 

 

Kooperation: buchausgabe.de empfiehlt NOVO-Argumente

Sind Sie an interessanten Denkanstößen, journalistisch hervorragend aufbearbeiteten Artikeln und aktuellen Themen interessiert? Finden Sie es spannend, fundierte Recherchen, kombiniert mit kritischen Fragestellungen, zu lesen? Möchten Sie nicht nur Ihren Horizont erweitern, sondern auch noch wissen, was es mit dem Horizont auf sich hat?

weiterlesen »