Buchausgabe
Info Kontakt Impressum Suche Warenkorb
buchausgabe.de - Bücher für den Liberalismus

Eigentum, Anarchie und Staat

Eigentum, Anarchie und Staat: Hans Hermann Hoppe

Studien zur Theorie des Kapitalismus

Preis 22,80 € Vergriffen
Zustand Neu
Autor(en) Hans Hermann Hoppe Verlag Manuscriptum Verlagsbuchhandlung
Sachgebiet(e) Konservativismus ISBN 978-3-937801-07-0

2005, 265 S., br.
mit einem Vorwort von Guido Hülsmann

Aus dem Vorwort:

"Unter seinen [Hoppe, Anm. der Redaktion] Werken nimmt der 1987 in erster Auflage veröffentlichte Band Eigentum, Anarchie und Staat eine besondere Stellung ein. Zum einen wendet sich Hoppe hier von der abstrakten Wissenschaftstheorie (seinem bisherigen Hauptarbeitsgebiet) zur politischen Philosophie und Nationalökonomie. In Eigentum, Anarchie und Staat stellt er seine Überlegungen zur Definition von Gewalt und zur Rechtfertigung staatlichen Handelns zum ersten Mal systematisch dar. Zum anderen aber ist dieser Band auch Hoppes letzte größere Originalpublikation in seiner Muttersprache und daher sozusagen ein Abschiedsgeschenk an die deutsche Wissenschaft. Professor Hoppe lehrt seit 1986 an der University of Nevada in Las Vegas und veröffentlicht seitdem fast nur noch auf englisch.

Ralph Raico, der grosse Historiker des deutschen Liberalismus, sieht in Eigentum, Anarchie und Staat einen Meilenstein des radikalliberalen Denkens in Deutschland [vgl. R. Raico, Die Partei der Freiheit. Studien zur Geschichte des deutschen Liberalismus (Stuttgart: Lucius & Lucius, 1999), S. 67]. Aber die vorliegende Schrift ist vor allem auch ein Meisterwerk der sozialwissenschaftlichen Analyse. Hoppe geht in die Tiefe, ohne ins rein Abstrakte oder gar Fiktive abzurutschen. Er bietet uns Theorie in steter Tuchfühlung mit der erfahrbaren Wirklichkeit. Seine praktischen Schlußfolgerungen sind häufig starker Tobak, werden aber so überzeugend vorgetragen, daß er sich mittlerweile eine internationale Leser- und auch Anhängerschaft gewonnen hat. Mit der Neuauflage wird Eigentum, Anarchie und Staat nun glücklicherweise wieder einem breiteren Publikum zugänglich."
Quelle: Auszug aus dem Vorwort von Guido Hülsmann zu Eigentum, Anarchie und Staat , 2005, S. 7f.

Inhaltsverzeichnis:

  • Vorwort
  • Motto
  • Einleitung
  • Kapitel 1: Über die Begründbarkeit normativer Gesellschaftstheorien. Die Theorie des individualistischen Anarchismus.
  • Kapitel 2: Vom Konzept der Wohlfahrtsmessung zur Theorie der Gerechtigkeit.
  • Kapitel 3: Reine Theorie der sozialen Wohlfahrt.
  • Kapitel 4: Die Grundlagen der Eigentumstheorie.
  • Kapitel 5: Anarchie und Staat. Untersuchungen zur reinen Theorie gesellschaftlicher Ordnungen.
    • 1. Einleitung: Grundbegriffe
    • 2. Theorie wirtschaftlicher oder anarchischer Ordnungen
      • 2.1. Austauschhandlungen: direkt und indirekt
      • 2.2. Sicherheit: Recht und Strafrecht, Rechtsdurchsetzung und Rechtsfrieden
      • 2.3. Güterkonzentration, Monopolisierung und Wettbewerb
    • 3. Theorie politischer oder staatlicher Ordnungen
      • 3.1. Die Grundlagen des Staates
        • 3.1.1. Gewalt
        • 3.1.2. Umverteilung
        • 3.1.3. Demokratisierung
      • 3.2. Die Folgen des Staates
        • 3.2.1. Gewalt
        • 3.2.2. Umverteilung
          • 3.2.2.1. Direkte Subventionierung
          • 3.2.2.2. Verstaatlichte Produktion
        • 3.2.3. Demokratisierung
» Zu diesem Buch eine Rezension schreiben «

Noch keine Rezensionen vorhanden