Buchausgabe
Info Kontakt Impressum Suche Warenkorb
buchausgabe.de - Bücher für den Liberalismus

Liberalismus neu gefaßt

Liberalismus neu gefaßt: Anthony de Jasay

Für eine entpolitisierte Gesellschaft

Preis 19,43 € Vergriffen
Zustand Neu
Autor(en) Anthony de Jasay Verlag Propyläen
Sachgebiet(e) Radikalliberalismus ISBN 978-3-549-05494-9
1995, 175 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag

aus dem Englischen übersetzt von Monika Streissler

In diesem Buch setzt sich Anthony de Jasay mit der oft extensiven oder sogar mißbräuchlichen Auslegung des Begriffes Liberalismus auseinander.

buchausgabe.de konnte sich einige Restexemplare dieses im regulären Buchhandel nicht mehr erhältlichen Buches sichern.

Gerard Radnitzky schrieb 1995 in der FAZ über dieses Buch. "Der strikte Liberalismus soll das Individuum vor dem Leviathan schützen. Er soll den Weg zur Zähmung des ausufernden Wohlfahrtsstaates, zur Begrenzung der Staatstätigkeit und zur Redimensionierung der Staatsquote (government growth) zeigen. de Jasays Buch ist keine leichte Lektüre, aber ein großer Gewinn." (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.11.1995, Nr. 270 / Seite 16). Die vollständige Rezension finden Sie hier.

 

 

» Zu diesem Buch eine Rezension schreiben «
Rezensionen
Markierungspunkte Hubert Milz 18.03.10

Anthony de Jasay hat das Buch in sechs Kapitel gegliedert.
In diesen sechs Kapiteln zeigt er so etwas wie eine handvoll von Markierungspunkten, die dem Liberalen eine Art Kompass zur Verfügung stellen soll.
Dieser Kompass soll durch das Sprachgewirr leiten, welches mit dem Wort "Liberalismus" Missbrauch treibt.
Das Buch räumt auf mit der Beliebigkeit der Begriffe, dem unbestimmten Gleichgültigem des 'Liberalen'. De Jasay entwickelt konsequent und auf hohem Niveau die Prinzipien eines "strikten Liberalismus" -> Bürger gegen Leviathan.
Eine sehr anspruchsvolle Lektüre, de Jasay macht es einem als Leser nicht leicht. Das Buch muss man sozusagen "Kauen", "einfach ex und hopp - wie bei einem Drink", das geht mit diesem Buch sicher nicht.